Silvias-Handarbeitsstube

Samstag 12.10.2019

geschlossen_rot

Aufgrund einer kreisübergreifenden Veranstaltung vom Heimatverein bleibt mein Laden am Samstag den 12.10.2019 ganztägig geschlossen.

Der Laden ist Freitag bis 18 Uhr  und am  Dienstag ganz regulär ab 14 Uhr geöffnet

 

Werbeanzeigen

weiter geht’s

mit Regen und passender Bekleidung

# Werbung wegen Markennennung- unbezahlt und unaufgefordert#

Aus dem neuen Garn „la vie“ vom Atelier Zitron

Zusammensetzung: 30 % Schurwolle (Merino extrafine)-30 % Seide -40 %Tencel

ist gestern Abend ein Mützen-Loop entstanden.

IMG_3160

Verbraucht habe ich knapp 70 gramm, gestrickt auf Nd 3,5+ 4.

Es handelt sich hierbei um die Fb 02 

IMG_3161

IMG_3162

Das Garn ist natürlich im Shop und vor Ort erhältlich.

Regenwetter

trifft ja nicht immer auf wohlwollende Blicke, aber Uns Landwirten kam es grad recht …..

Mir eigentlich auch, denn so konnte ich am Wochenende mal nach Herzenslust stricken und hab einiges geschafft….

#Werbung unaufgefordert,unbezahlt#

Neben einem Teststrick den ich noch nicht zeigen kann habe ich ein paar Kleinigkeiten genadelt. IMG_3154.JPG

5 Schlüsselanhängersöckchen, ein paar Babysöckchen sowie ein Paar in Gr 39 sind von der Nadel gesprungen….

Falls jemand Socken braucht , bitte einfach eine mail an :

silvias-handarbeitsstube@t-online.de

 

Yak – Winterset

# Werbung unaufgefordert und unbezahlt#

Für die kältere Jahreszeit hat das Atelier Zitron einen schönen Flyer passend zu der tollen Yak herausgebracht.

Aus 3 Strängen Yak strickt Ihr das auf den Bildern gezeigte Set bestehend aus einem Mustertuch sowie einer passenden Mütze.

Im Garnpaket enthalten sind 300 gramm Yak ( Normalpreis 26,- € / 100 gr) sowie ein schöner Flyer mit Anleitung. Nadeln sind nicht inbegriffen

Yak : „Tasmanische Merino-Wolle“die beste Merino der Welt – diese einzigartige Faser gibt es für Handstrick exklusiv nur in der Kollektion von Atelier Zitron

LL 100 g = 500 m

  • Qualität: 70% Schurwolle (tasmanische Merino | Faserlänge 7,3 – 7,5 cm) * 30% Yak (Faserlänge 8 – 15 cm)
  • Nadelstärke 3-3,5
  • Handwäsche, liegend trocknen

Dazu gelten ab sofort folgende Öffnungszeiten

Dienstag – Freitag  : 14 Uhr bis 18 Uhr

Sa : 10 Uhr bis 15 Uhr

 

 

Es herbstelt

und die Sockensaison hat wieder begonnen

#Werbung unaufgefordert und unbezahlt#

Nächste Woche kommen neue Sockenfarben vom Atelier Zitron in den Shop- sehr schöne frische Farben die bestimmt  gute Laune gegen Regengrau bringen werden. Laßt euch überraschen.

Ich selber stricke gerade einen Halsschmeichler aus der Singolo Fb 02 – anbei mal ein Bild – mehr wird noch nicht verraten….. Meine Version ist abgewandelt zum Original und die Originalanleitung wird es demnächst zusammen mit dem Garn bei mir geben.

 

ÖFFNUNGSZEITEN DO 19.09.2019

Wegen auswärtiger Termine ist der Laden morgen

– Donnerstag 19.09.19 –

erst ab 16 Uhr geöffnet !!!!

Singolo vom Atelier Zitron

# Werbung unaufgefordert u unbezahlt#

Schaut mal was ich Schönes bekommen habe : SINGOLO

Zitat :

Ein Farbenfeuerwerk für Ihr Strickvergnügen. Reine Natur aus bester Merino extrafine, ein Garn, das unsere Kollektion bereichert.

Produktinformationen

Lauflänge:
100 g ℯ = 360 m
Zusammensetzung:100 % Schurwolle
Maschenprobe:
10×10 42 R 28 M

Nadelstärke:

3 ‐ 3,5 mm

Waschbar bei 30 Grad – Handwäsche /Wollwaschprogramm – kein Weichspüler, keine Bleiche, kein Trockner

Mal schauen was ich daraus stricken werde….

Nachdem ich mich gestern so

aufgeregt habe gibt es heute ein paar schöne Bilder zum Erfreuen.

# Werbung unaufgefordert und unbezahlt#

In den letzten Tage sind einige schöne Sachen fertig geworden …..

Handstulpen aus Sockengarn  Atelier Zitron Trekking XXL FB 1 ( 30 Jahre Trekking Sonderedition)IMG_3111

Socken in Gr 38/39 aus Pro lana

IMG_3045

meine Kuscheljacke aus Herbstwind Fb 07 – Anleitung von rosa p. – Kukka Cardigan die mir gerade jetzt in den frühen Morgenstunden gute Dienste leistet . Die Anleitung ist super geschrieben und es wird sicher noch eine Jacke folgen. Das Garn ist traumhaft weich, sehr ergiebig und strickt sich toll

IMG_3047

Dann wurde ein Hebemaschentuch fertig  nach einer Anleitung  von Sylvie Rasch aus Holst Coast IMG_3109

Weiter geht es momentan mit einem Pullover und einem Tuch – dazu dann demnächst mehr.

Wer grad jetzt für die Herbsttemperaturen noch eine leichte Mütze oder ein Stirnband sucht darf sich gerne mal HIER in meinem Onlineshop umsehen

IMG_2308

Manchmal kann ich ja nur

mit dem Kopf schütteln. Menschen gibt’s-tzzzzz. – Vorsicht lang….

Vor ein paar Jahren rief mich mal eine Dame an. Fragte höflich ob es möglich wäre mal etwas Spendenwolle zu bekommen. Sie würde mit ein paar Damen für soziale Projekte stricken und wäre immer auf der Suche nach Spenden für  sich und ihre Helferinnen

Wer mich kennt weiß, das ich gerne  bei solchen Dingen helfe. Also packte ich ihr einen schönen großen Karton voll mit diversen Garnen…für Pullis, für Socken, Mützen etc.  Alles gutes namhaftes Garn , zum teil aber eben Auslauffarben, Einzelknäul etc. alles zueinander passend zb für einen schönen Kinderpulli – Mütze mit Schal oä.

Insgesamt waren es fast 10 kg Garn-mein Mann brachte ihr diesen Karton bis nach Hause da sie nicht mobil war – zumindest hatte Sie es so erzählt.

Ein Dankeschön gab es nicht wirklich, auch ihr Hinweis sie würde es bestimmt mal bis in mein Geschäft schaffen ist bis heute nur Schall und Rauch- nicht einmal war sie bis hier.

Was nicht Schall und Rauch ist, ist das selbige Dame nach 14 Tagen wieder anrief und nochmals um Spenden bat – ich habe ihr dann erklärt das sie a) nicht die Einzige wäre die ich  ab und zu mal unterstütze und b) ich  auch kein Riesenkaufhaus sei wo jeden Tag was übrig bleibt – wir verblieben das ich mich ggf. nochmal bei ihr melde, irgendwann.

Dann schellte in regelmäßigen Abständen das Telefon ( im 4 Wochen Rhythmus – mittlerweile alle 3 Monate) mit Bettelanrufen die teils auch recht schnippisch endeten weil ich ja so unsozial wäre, könnt man ja nicht glauben das ich nichtmal was übrig hät, ich könnt doch auch mal was Reguläres spenden etc. Irgendwann ging ich wenn sie anrief nicht mehr ans Telefon, denn auf sowas stehe ich dann überhaupt nicht.

Heute dann der Knaller : besagte Dame ruft an während ich Besuch habe und beschimpft mich wüst auf meinem AB  wie unverschämt ich wäre, ob ich es nicht nötig hätte ans Telefon zu gehen usw. —- Hallo, geht’s denn noch ????  10 Minuten später rief sie wieder an – da hab ich dann abgehoben und ihr mit einem einzigen Satz gesagt was ich von Ihr und Ihrem Verhalten halte…dann hab ich aufgelegt.

Wo leben wir denn ? Ist es üblich das man nur bettelt und wenn man nichts bekommt direkt rüde wird , den Gegenüber beschimpft ? Ich gebe gerne und unterstütze auch gerne aber ich bin keine Weihnachtsgans die man ausnehmen kann . Meine Garne sind nicht so teuer als das man sie sich nicht leisten könnte und wer hier regelmäßig kommt weiß das ich auch immer mal 5 gerade sein lasse…

 Nur SO auf diese Art kommt man bei mir absolut nicht weiter…never ever.

Sorry aber das musste mal gesagt werden

Schön war es

unser Jubiläum.

Das Wetter hat uns zumindest bis Abends mit Sonne verwöhnt, der Gewitterguss am Abend tat eigentlich auch gut und ich für mich kann sagen : der Tag war rundum  schön.

Begeistert war ich nachmittags von den Dudelsackspielern…. Wahnsinn was die so können aber auch die Musikgruppen Zyfflich und Wissel haben eine super Unterhaltung gebracht.

Absolut genial war die Abba Tribute Band – absoluter Hammer wie die aufgespielt haben. Denen hät ich noch stundenlang zuhören können – Manni der Rocker, der mir bis dahin unbekannt war, hat auch alle Besucher zum Lachen bringen können und als Abschluß gab es die Country- und Westernband „die Mavericks“ die uns bis nach 24 Uhr  mit ihrer Musik begeistert haben.

Es wird eine DVD geben dazu dann zu gegebener Zeit mehr – ich selber habe leider gar keine Bilder gemacht.

Natürlich gab es auch einen Wermutstropfen : die Beteiligung aus dem Dorf war gelinde gesagt recht mau. Da hät ich auch aus den  dorfansässigen Vereinen durchaus mehr erwartet. Aber ich glaube die Hoffnung kann man getrost aufgeben ein „Miteinander“ scheint  nicht „in“ zu sein. Schade eigentlich.

Nun heißt es  auf in den Herbst, zumindest läßt das Wetter es schon erahnen und ich werde wieder vermehrt die Nadeln klappern lassen…..

Einiges wurde zwischendrin schon fertig und wird dieser Tage auf Bild gebannt und hier gezeigt werden.

 

 

Gleich geht es

mit der Jubiläumsveranstaltung los und wir freuen Uns auf viele Besucher – Karten für die Abendvorstellung können an der Abendkasse erworben werden.

66233493_1861559130611695_757258053463572480_n

Schön das der Wettergott mit Uns ein Einsehen hat – die Sonne strahlt schon vom Himmel.

Ab Montag gibt es dann auch wieder  alles rund um die Wolle hier auf dem Blog – versprochen .

in 3 Tagen

steht unsere große Jubiläumsveranstaltung an und ich freu mich schon

66233493_1861559130611695_757258053463572480_n