und damit ich

im Rahmen der Neuetikettierung im Zeichen des neuen Textilkennzeichnungsgesetzes nicht so viel zu machen brauche (harhar) hab ich direkt eines der Knäul verarbeitet.(ich weiß – Ware die vor dem 8.5. in meinem Besitz war bräuchte nicht Umetikettiert werden und dürfte bis 2014 verkauft werden , wenn ja wenn der Begriff Merino nicht schon vorher nicht richtig deklariert gewesen wäre…..
Aus 100 gr Zauberwolle von Schoppel Fb 1659 ombre – heute deklariert als 100 % Wolle ( vormals 100 % Schurwolle merino) ist dieser Loop nach einer Anleitung von Birgit Freyer entstanden. Gestrickt hab ich auf Nd 5 und momentan spannt er so trocknend vor sich hin .

Morgen gibt es dann ein schöneres Bild auf dem die Farbe hoffentlich besser zu sehen sein wird…..
Mal schauen welches Knäul jetzt verarbeitet wird…..

Ein Kommentar zu “und damit ich

  1. Ach herrje! Textilkennzeichnungsverwirrungsgesezt!!!

    Was ist den an Schurwolle merino so verkehrt? Das sagt doch eigentlich viel mehr aus als 100% Wolle?!

    Auf jeden Fall wieder ein Steinchen mehr was einem da bei der Selbständigkeit in den Weg gelegt wird!

    Aber der Loop ist schön!!! Hätte ich heute im Garten gut gebrauchen können, da pfiff der Wind nämlich ganz gut aus eurer Richtung:-)

    LG USchi

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: