es gibt Abneigungen

die hat man und die werden durch besondere Begebenheiten weiter verstärkt…..
Ich habe einen Kundenpullover genadelt, das Garn wurde mitgebracht mit der Bitte daraus etwas zu machen . Die neue Besitzerin liebt Angorapullover  und hatte auch ein paar Anschauungsobjekte dabei und so legte ich los.
Nun muss ich direkt vorweg sagen : die Pullover, die sie zeigte, waren schön gearbeitet wenn auch vielleicht nicht mehr ganz modern in der Farbgebung immens auffallend war aber, das das Angora der  bestehenden Pullover um Längen besserer Qualität entsprach wie das was ich nun verstrickt habe. Es war hochbauschig, langfloorig und einfach schön .
Auch wenn mir der fertige Pullover fertig relativ gut gefällt (relativ weil ich selber nicht wirklich der Angorafan bin) muss ich jetzt echt meckern und mal meinen Unmut kundtun.

Das Garn kurzflorig und nicht wirklich schwarz – eher anthrazit-  fand ich schon sehr gewöhnungbedürftig…in 5 der 20 verbrauchten  10gramm Bobbel waren 1-3 Knoten , das Zeug fusselt wie Hulle, es fallen dauernd irgendwelche kleinen Grissel raus und die Krönung ist die Abfärberei….. Kaum 5 Minuten gestrickt sind die Hände grau verfärbt ….. Ob das bei einem Preis von 6 € / 10 gramm sein muss, sei mal so dahingestellt…..

Das Bündchen schaut jetzt auf den Bildern etwas merkwürdig aus, ist es aber nicht, damit es auf der Puppe nicht aushing hab ich es mit Nadeln und einem Bändchen fixiert (nicht besonders gerade wie mir nach dem Fotografieren auffiel).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: