Silvias-Handarbeitsstube

da ich ja momentan

auf Anraten des Zahnarztes (und des Antibiotika-Beipackzettels) nicht in die Sonne soll, 
nix heben darf, mich schonen soll 
(echt langweilig und das bei dem tollen Wetter
stricke ich still im Kämmerlein/ und Spätnachmittags auf der schattigen Terrasse vor mich hin …. 
Aus 150 gramm (je Fb 50 gramm) Holst Coast 
wird ein Tjelle ( Anleitung von Safridesign) 
Gestrickt nach der Anleitung Tjelle Samarkand
( 3 farbig) aber aus Coast 
anstelle des Samarkandgarnes.
Nadelstärke 3,25 und die Farben heißen 
Freesia, Wisteria und Passion Flower 
(bei mir vor Ort zu erwerben) 

für die Messe

habe ich Euch 
ja auch einige schöne Anleitungen versprochen, 
die dann bei mir am Stand Einzeln oder als Garnpaket zu erwerben sind.
So konnte ich Nicola Susen – Nicolor- 
 mit ins Boot holen und habe von ihr 
ein paar schöne Anleitungen mit im Gepäck.
zb den Treppenviertel Cowl + Socken-Anleitung ,
 Ripple ( zu sehen gleich auf den Bildern), 
den Hexagon-Pullover und noch ein bischen mehr. 
Für den Ripple (das Rippletuch ?)

habe ich 4x 50 gramm Schoppel Edition 3
„Englischer Garten“ benötigt auf Nd 3,5.

Geschafft…. isser nicht schön

Okay es ist erst der Erste aber ich find ihn schöööön.
Aus von mir handgefärbter HighTwist Sockenwolle
 aus dem Atelier Zitron 
nach einer Anleitung von Monika Eckert ( Wollklabauter)
Das Muster nennt sich Glauberg
Da ich zur Messe „NiederrheinKreativ“ in Rheinberg auch Designs von Monika 
mitnehmen darf /werde , 
ist diese Sockenanleitung natürlich
 mit in die engere Wahl gekommen 
und wird ab sofort 
hier bei mir vor Ort 
und 
natürlich auch auf der Messe als Garnpaket 
( Anleitung + Garn) angeboten 

Besonders geeignet sind natürlich auch 
die neuen Unis
( 50 gramm / 200 m)
man benötigt 2 Knäul
– Kostenpunkt inkl. Anleitung : 16,- €-

vom häßlichen Entlein

zum wunderschönen Schwan….
 so muss der Titel für diesen Blogbeitrag lauten. 
Passender geht es nämlich nicht
Ich bin ja bekennender
“ nicht so gerne“ Lacegarn – Stricker. 
Nicht weil ich das Garn nicht toll fände ,
sondern weil ich  von der ersten bis zur letzten Masche mit dem Strickbild des auf der Nadel befindlichen Objektes hadere.
 Dauernd leg ich es auf den Schoß, streich es glatt, hoffe auf ein „Zeichen“ das mir sagt : 
Strick weiter das wird schon …. 
So ziehen sich solche Projekte dann fürchterlich in die Länge… 
Silvia hadernd mit ihrem Schicksal- kicher.
Aber dieses Mal habe ich mich gezwungen , 
Augen zu und durch .
Und es hat sich gelohnt….
Auch wenn ich nach dem Abketten dieses Häufchen Irgendwas in Händen hatte
Der Loop „Künststückchen“ nach einer Anleitung von Catrin Wallenberg hat mich nach dem Waschen und Spannen für meine Mühe belohnt,
aber seht selber

Verstrickt habe ich 98 gramm Filharmonie 

die bestellten

dunkelblauen Herrensocken sind fertig 
(GsD- dunkelblau bei dieser Witterung strickt sich nicht sooo gut
und nun kann ich noch 1-2 Mützen stricken
 – die Weihnachtsmärkte rufen schon recht laut.
   

Gestrickt auf Nd 2,5  Muster 3 re – 1 li, 
verst. Ferse Gr 40/41

ich habe

teststricken dürfen. 
Jutta Bücker schreibt gerade an einem neuen Anleitungsbuch voller schöner Kindermodelle und eines davon habe ich gestrickt. 
Nun warte ich noch auf die bestellten Knöpfe 
damit ich das Jäckchen fertigstellen kann . 
Hier schonmal ein Vorabbild
Gestrickt mit doppeltem Faden auf Nd 4,5 – je ein Faden Feinheit und ein Faden Hanf natur  
Ich freu mich schon auf das Buch 

so eine Schnupfennase

hat ja den Vorteil das man endlich mal Zeit für Dinge im Haus hat….
 ähm will meinen Zeit zum Stricken
Gerade teste ich mal wieder meine Künste
 im Toe up Sockenstricken.
Das mit dem Toe up ist ja so eine Sache. 
Irgendwie sehen Socken trotz gleicher Maschenzahl, gleichem Garn etc. immer irgendwie länger/schmaler aus wie normal ab Bündchen gestrickt. 
Ich weiß auch nie so wirklich 
wann genau ich mit der Ferse anfangen muss – irgendwie sind meine Maß da anders als in englischen Anleitungsbüchern angegeben…. irgendwie …. 
Dennoch gefällt mir der fertige Socken
recht gut….

Gestrickt auf Nd 2,5 Toe-up aus 
 

Die nächste Mütze

ist fertig geworden und ich denke mal dieses Jahr wird sie vielleicht auch gute Dienste tun können. 
Wieso ich das denke ?
Alles ist dieses Jahr viel früher … 
die Maisernte- bei Uns im vollen Gange-
vielerorts waren die Störche sehr früh weg, 
seit 2 Tagen sind die Schwalben weg –  
nicht eine mehr (und dabei waren sie doch letztens noch so klein und niedlich wie sie aus ihren Nestern schauten) 
und der Walnußbaum trägt wie lange nicht …. 
Sei es drum

die Mütze ist aus 6 fach Sockengarn
die Banderole war futsch aber ich würde sagen es ist eine Trekking 6 fach Fb 1801 
gestrickt auf Nd 3,5
 Verbrauch : 104 gramm

Buds & Bumbles

oder “ Die rosa Wolke „
Ich geb es ja zu rosa ist nun irgendwie so überhaupt nicht meine Farbe 
ABER 
das Set gefällt mir ausgesprochen gut.
Da nur ein Tuch alleine meist irgendwie 
nicht so wirkt habe ich, 
während Sabine das Tuch strickte, 
die Mütze genadelt.
Gestrickt wurde nach der Anleitung 
Buds & Bumbles“ v Martina Behm 
und verbraucht sind insgesamt 
265 gramm Garn der


Das Tuch mißt an der oberen Kante (ungespannt) 1,95 m 
und ist etwa 50 cm tief. 
Die Mütze wurde mit doppeltem Bündchen gearbeitet und hat in der Höhe etwa 23 cm. Alternativ könnte man ein einfaches Bündchen stricken dann käme man  mit 5 Knäulen für das Set hin da ich vom 6. Knäul nur knapp 14 gramm benötigt habe 
( oder erst die Mütze stricken und dann das Tuch). 
Das Garnpaket 
kann bei mir im Shop erworben werden .

Ihr erinnert Euch

doch sicher daran,
 das ich zum Jubiläumswochenende in Wickede 
beim Atelier Zitron war.
Dort wurde ein wunderschönes neues Garn vorgestellt und JETZT ist es da.
Ich bin ganz begeistert .


Es nennt sich High Twist Concept 
ist momentan in 5 Farben sofort verfügbar 
eine 6. wird folgen (ist im Shop auch schon zu sehen)
Zusammensetzung : 80 % Schurwolle /20 % Polyamid so wie ihr es aus den 100 gramm Strängen der Wolkenspiel schon kennt.
Angestrickt hab ich auch schon :  
es wird ein Knitters DNA von Martina Behm und ich stricke die Fb 01
 

noch ein "Ufo" beendet

Naja fast ein Ufo . 
Es dümpelte so in meiner 
Unterwegsstricktasche herum 
– da ich momentan aber durch die Ferien nicht 
so oft irgendwo wartend sitze 
wurden die Socken auch nicht fertig
Nun ist es geschafft und ich find 
sie haben wieder toll gewildert – 
vor allem sehen beide zueinander passend aus . 

Garn : Etherische Öle
Muster : 3 re- 1li 
Gr : 39/40

Urlaubsgestricksel

So ein Urlaub ist ja echt was Feines. 
Man kommt tatsächlich auch einmal dazu 
Sachen zu Ende zu stricken
2 Paar Socken sind in den letzten 10 Tagen entstanden
1.: Wollmeise Twin Johannisbeer&Brennessel dunkel
 Muster : Jeck v Regina Satta 
Verbrauch 95 gramm  Größe 38/39

2.: Hightwist von Etherische Öle
Muster : Jeck v Regina Satta
Verbrauch 81 gramm Größe 39