Silvias-Handarbeitsstube

gestern war draussen

alles so trist und dunkel, 
da musste ich mir die Welt einfach Schönfärben.
Ich hatte noch ein bischen was an Rohwolle liegen und habe mich an die Färbetöpfe geschwungen
Zuerst kam die Traumseide dran – Rohgarn aus dem Atelier Zitron, 
100 % Maulbeerhaspelseide….soooo schön fluffig u glänzend
Aufs Bild haben es nur noch 6 Stränge geschafft, 4 haben in noch feuchtem Zustand das Haus verlassen (so kann es gehen…)

Wieder einmal fällt mir auf : meine Kamera mag keine gelb/rot Töne….. 
das Gelb auf beiden gelben Strängen ist auf dem „Alle zusammen“ Bild realistischer getroffen als auf den Einzelaufnahmen. 
Die Merino-Nylon-Hightwist hängt noch zum Trocknen, 
davon stelle ich Euch dann morgen  Bilder ein…..

hier nun

wie gestern angekündigt ein Anstrickbild der Fächerweste 
( Anleitung Modell 141 Austermann Murano Lace)
Ich stricke auf Nd 3,5 mit dem „Abendrot“ aus der Wolkenspielserie…. 
Die Anleitung sieht 3 einzeln gestrickte Teile vor – da ich nicht gerne nähe hab ich am Stück gestrickt und bin jetzt genau in der Mitte vom Rückenteil. Bisheriger Verbrauch 130 gramm…..

nachdem nun

auch die Kindertrachtenjacke in Gr 152 fertig ist habe ich ALLE anstehenden Aufträge erledigt und kann mich nun ganz entspannt ans Kofferpacken begeben. 

Material : Schachenmayr SMC Trachtenwolle Fb 88
Verbrauch : gut 560 gramm 
Muster :  3 re – 3 li über 4 Reihen, dann 4 Reihen gl rechts, dann 4 Reihen 3 li – 3 re ….

Ich freu mich schon soooooo…
Morgen geht es erst zu Ines und dann am Freitag hoch nach Helmstedt. 
Dort findet am 3.5. das Swingstricktreffen statt und wir sind mit dabei !!!

mir ist grad

aufgefallen : Ich hab das 2. Sneakerpaar (dieses Mal ohne Rollrand und in Gr 37) noch garnicht gezeigt…..
Voila` hier ist es nun….. und von dem 100 gramm Knäul Trekking XXL Fb 500 ist immer noch ein kleiner Rest für 2 Schlüsselanhängerchen übrig. 
Euch Allen ein schönes sonniges Wochenende….

nachdem nun

einige wichtige Dinge geregelt und auch am Wochenende abgeschlossen werden gibt es ab sofort auch wieder mehr Strickiges zu sehen. 
Hat doch alles Zeit und Mühe gekostet. 
Heute zeige ich euch schonmal einen Socken eines  geswingten Sockenpaares in Größe 47 …. 

Bei der Sohle -die bei dieser Form ja zuerst genadelt wird-  
hab ich echt gedacht das wird eine „neverending Story“ 
aber bis aufs Fädenvernähen und eine Endnaht ist es geschafft 
Mir gefallen sie auch supergutund auch die Auftraggeberin freut sich, dieses Paar bald weiterverschenken zu dürfen….
Die ANleitung ist wieder von Heidrun Liegmann

geschafft

habe ich trotz krankem Kind am Wochenende so einiges…..
Das Kinderjäckchen in Gr 92/98 aus Schachenmayr Trachtenwolle wurde fertig 

Verbraucht habe ich knapp 250 gr der Fb 0054 (jeansmeliert)  und 25 gr der Fb 00131 (Kirsche) gestrickt auf Nadel 4,5
Ebenso von den Nadeln gehüpft ist ein Paar Sneakers in Gr 39

gewogen habe ich sie nicht, denke aber das restliche Garn reicht noch für ein Paar in Größe 37. 
Ein Bild reiche ich morgen nach …..

abgeholt und für gut befunden

wurde heute dieses Sockenpaar in Größe 39 
Hab ich schonmal erwähnt wir toll ich diese Färbung finde ?????

nachdem sich nun

das Sönnchen endlich mal zeigt ( wir verschweigen mal den eisigkalten Ostwind) sind diese Socken dazu geeignet den Frühling heraus zu locken .
Das Muster habe ich bei Ravelry gefunden und es auf 4/1 abgewandelt , verstärkte Herzchenferse, Bandspitze.
Garn meine allseits geliebte Trekking XXL in Farbe 553.
Verraten kann ich euch, das Ende der Woche die neuen Unisonos in Uni 
in 17 brandaktuellen neuen Farben bei mir eintreffen werden 
und ich sie so wie es meine Zeit zuläßt zu Ostern in den Shop einpflegen werde.
Wunderschöne Unis sind es und ich bin sicher, Euch werden sie auch gefallen.

Workshop – letzter Samstag

ach es war so schön und gesellig , 
die Zeit verging wie im Fluge und ich hoffe 
es hat allen Beteiligten so viel Spaß gemacht wie mir. 
Ich freu mich schon auf kommenden Samstag den 23.3.
– da ist wieder ab 14 Uhr Schnupperworkshop
krankheitsbedingt sind 2 Absagen gekommen 
daher sind nun wieder 2 Plätze frei. 
Ich poste hier mal ein Fortschrittsbild, 
welches mich heute von einer Teilnmehmerin erreichte….
Ist er nicht schön der Loop aus Unisono ( 1255 + Uni beige)
 

 

Wer also kommen mag , bitte kurz melden 
( silvias-handarbeitsstube@t-online.de) , 
damit ich ein wenig planen kann. 
 
 
 
Den gestrigen Tag habe ich wieder zum Färben genutzt
 – morgen gibt es dazu dann Bilder – 
 neue Färbewolle ( Tweed, HT, Seide) ist bestellt, 
sodaß ich in den Osterferien anstatt Eier zu bebunten, 
bunte Farbe auf Wolle bringen kann. 

ja ja

ich weiß ja das ich eigentlich noch ein , zwei Ufos fertigstellen müsste….
aber so nebenher  um auch mal was Buntes zu stricken liegt grad ein 
2. Dreambird auf den Nadeln…., 
Ich wollt das Garn so gern verstrickt sehen 
also konnt ich mich nicht zügeln….. 

für die "Schnuppies"

sind sowohl für den 16.3. wie auch den 23.3. noch je 2 Plätze frei……..
 wer kommen mag, bitte noch anmelden 
Die Schnupperworkshops sind eine gute Vorbereitung um dann zum Beispiel richtige Swingsocken zu stricken 
– Muster aus „Swing-Socken stricken“ von Heidrun Liegmann-Halama 
Das Buch ist bei mir erhältlich
 oder mit den Kursbausteinen 1-3 richtig ins Swingstricken einzusteigen .

Und als Vorgeschmack auf das was morgen in den SHOP zieht

es werden noch Bilder folgen
 

ich hab mich

vorhin echt gefreut…. Ich darf nämlich ein schönes Tuch hier zeigen….
Aber von Anfang an :
eine supernette Kundin von mir ist momentan dem Tücherrausch verfallen. 
Neben der Magrathea, dem Trillian, dem Wellenreiter und Co ist schon so einiges ihrer Nadel entsprungen …..
Auf der Suche nach einem neuen Projekt war sie über die neue 
Trekking HandArt Rapunzel (Fb 720 – kommt nächste Woche in den Shop) gestolpert und meinte : Die paßt genau für die Lintilla…..
Gesagt getan und schaut mal wie schön die Lintilla geworden ist
 
Ich glaub die muss auch nochmal auf meine To-Do-Liste…….