Silvias-Handarbeitsstube

Babuschka

und nachdenkliche Überlegungen zum Wochenanfang ….. # Werbung#

Mein Leuchtturm Tuch aus der schönen Wicklung „Babuschka“ v Wollium ist fertig und ich habe mir mal ein paar Gedanken rund ums Tuch gemacht. IMG_1460

Ich gehe nun schon länger auf Märkte, kenne Menschen die auf Märkten ausstellen, teils sind es Gewerbetreibende, teils sind es Private die für einen guten Zweck stricken und dann sind da ja auch die Besucher dieser Märkte die oft kopfschüttelnd vor Uns stehen und sich ob der von Uns gezeigten Preise echauffieren, teilweise auch leider richtig frech werden  . An Letztere richtet sich eigentlich das, was mir so durch den Kopf gegangen ist….

Ich habe heute mal ausgerechnet, wieviele Stunden ich an diesem Tuch gesessen habe und  mal hochgerechnet wieviele Maschen in diesem Tuch verstrickt sind. Da ich immer mal wieder – mal hier mal da – ein Stündchen gestrickt habe habe ich alle Zeiten auf einem Zettel notiert und herausgekommen  ist eine Stundenanzahl von 39,5 .

Umgerechnet auf die Anleitung, die Reihenzahlen, die endgültige Maschenzahl am Ende des Tuches habe ich in diesen 39,5 Stunden  knapp 59730 Maschen verstrickt .

Wenn wir nun mal einen Mindestlohn von 8,84 € zugrunde legen, macht das alleine schon 349,18 € die ich an Lohn zu erwarten hätte – zuzüglich dem Materialpreis von 25 € (inklusive ausgedruckter Anleitung) ….. IMG_1462

Die Wahrscheinlichkeit , den gerade genannten Betrag von einem Kunden zu erhalten ist geringer wie ein Sechser im Lotto , jedoch möchte ich auch darum bitten das die netten Kunden vor dem Marktstand nicht so Argumente bringen wie :

Ach, das stricken sie ja Abends vor dem Fernseher, als Hobby…

NEIN

a) es ist nicht mein Hobby- ich bin gewerbetreibend dh. ich zahle Steuern, Krankenkasse etc.- nur weil es mir Spaß macht heißt es nicht das ich umsonst arbeite (machen Sie doch auch nicht, oder ?)

b) ich führe tagsüber einen Laden und habe in dieser Zeit keine Möglichkeit die für den Laden gedachten Strickwaren zu produzieren – somit stricke ich  nicht in meiner Freizeit sondern ich mache Überstunden . Diese Überstunden mache ich, damit der Kunde jeder Zeit von mir rund um das Thema Garn, Anleitungen etc. umfassend und kompetent beraten werden kann  – denn ich verkaufe nur was ich selber auch schon verarbeitet und für gut befunden habe.

Vielleicht regt das ja den ein oder anderen Marktbesucher einmal zum Nachdenken an….

Ich wünsche Allen eine schöne Woche – natürlich gibt es auch dieses Garn inkl. Anleitung bei mir vor Ort zu erwerben und auch auf dem Nikolausmarkt am 8.+9. Dezember im Bürgerhaus in Kranenburg.  .IMG_1461

 

wolkig

im Sinne von „Wolkig“ von Martina Behm 
geht es dann diese Woche weiter
Der Erste ist aus Zauberball Crazy entstanden
 und auch wenn dieses „eng um den Hals“
 so garnicht meines ist,
 gefällt er meiner Tochter sehr gut 

Der Nächste aus 
Wollmeise Twin Pitahaya 
ist angenadelt ….
Falls Interesse besteht
Ich habe noch einige Wollmeisen vorrätig und bestelle nächster Tage noch ein wenig für die kommenden Märkte
– vielleicht sucht noch jemand etwas –
 Dann bitte eine mail an 
silvias-handarbeitsstube@t-online.de

bei diesem Wetter

macht Sockenstricken doch so richtig Spaß
In der Sockenwollkategorie vom Atelier Zitron
gibt es  wieder drei neue Farben  
(680-681-682) 
aber ich finde irgendwie alle Farben sehenswert
Bei der Farbauswahl
hier nur ein paar Bilder im Shop gibt es viel mehr Auswahl
 ist doch bestimmt für jeden etwas dabei

neue Socken

braucht die Kiste denn wenn ich so aus dem Fenster schaue wird es Herbst.
Kurzentschlossen und weil Claudia so nett ist ,
habe ich mich gestern zu einem vorweihnachtlichen Markt Anfang November angemeldet…
nähere Infos dazu folgen in Kürze.  
Tja und wenn erst November ist DANN ist auch irgendwie immer ganz schnell Weihnachten 
und auch da gibt es ja vorher noch den 
großen Nikolausmarkt in Kranenburg 
im und um das Bürgerhaus . 
Dieses Jahr hat es da auch andere Öffnungszeiten, 
auch dazu in Kürze dann mehr. 
Zurück zu den Socken …kicher
Gestrickt habe ich 2 Paar
Das Obere ist aus Trekking XXL Fb 676  in Größe 40741
Das Untere erscheint im neuen Zitron-Abo und ist die Trekking XXL Fb 681 in Größe 42/43

das Projekt : TuttiFrutti Jacke

schreitet gut voran… 
Oberer Teil : soweit wie vorgegeben fertig 
untere Blende – vor dem Zusammenschluß : fertig 
Nun muss ich mal genauer Nachlesen und dann hoffen das es direkt so klappt wie ich es gerne hätte…. 
Dann gibt es nämlich morgen neue Bilder.
Anbei der Stand von jetzt 
die untere – separat gestrickte Blende 
hab ich jetzt nicht abgelichtet

was für die Augen

– kicher- und was weil es totaaaaal Spaß macht. 
Die TuttiFrutti Jacke von Heidrun Liegmann. 
Da ich nicht nach Helmstedt konnte,
 habe ich die Gunst der Stunde genutzt,
 und mir eine CD von besagter Jacke vorab bei Petra bestellt. 
Man weiß ja nie wann sich die Gelegenheit ergibt sie anzunadeln.
Da ich momentan ja einige Dinge nicht darf/ 
machen soll wegen meiner Zahngeschichte –
 mir einfaches Geradeausstricken aber nicht beim Abschalten hilft –
war der Moment des Anstrickens schneller da 
als gedacht…. 
nämlich als die neue Wolkenspielfarbe 2231 
aus dem Karton sprang.
In Kombination mit er HighTwist Concept Fb 02
 gefällt mir das Ganze schon recht gut.
 
 Das Anstrickbild ist vom gestrigen Nachmittag- morgen gibt es neue Bilder.
 
 

die neuen Farben der Wolkenspiel

sind da 

und wir haben direkt mal etwas daraus gestrickt
Aus einem Strang Fb 2234 wurde ein Treppenviertel-Cowl (Anleitung v Nicola Susen)

Garn und Anleitung bei mir vor Ort erhältlich.
Das Garn findet sich
natürlich auch im Onlineshop
Bei sofortigem Interesse bitte eine mail an : 
silvias-handarbeitsstube@t-online.de

da ich ja momentan

auf Anraten des Zahnarztes (und des Antibiotika-Beipackzettels) nicht in die Sonne soll, 
nix heben darf, mich schonen soll 
(echt langweilig und das bei dem tollen Wetter
stricke ich still im Kämmerlein/ und Spätnachmittags auf der schattigen Terrasse vor mich hin …. 
Aus 150 gramm (je Fb 50 gramm) Holst Coast 
wird ein Tjelle ( Anleitung von Safridesign) 
Gestrickt nach der Anleitung Tjelle Samarkand
( 3 farbig) aber aus Coast 
anstelle des Samarkandgarnes.
Nadelstärke 3,25 und die Farben heißen 
Freesia, Wisteria und Passion Flower 
(bei mir vor Ort zu erwerben) 

vom häßlichen Entlein

zum wunderschönen Schwan….
 so muss der Titel für diesen Blogbeitrag lauten. 
Passender geht es nämlich nicht
Ich bin ja bekennender
“ nicht so gerne“ Lacegarn – Stricker. 
Nicht weil ich das Garn nicht toll fände ,
sondern weil ich  von der ersten bis zur letzten Masche mit dem Strickbild des auf der Nadel befindlichen Objektes hadere.
 Dauernd leg ich es auf den Schoß, streich es glatt, hoffe auf ein „Zeichen“ das mir sagt : 
Strick weiter das wird schon …. 
So ziehen sich solche Projekte dann fürchterlich in die Länge… 
Silvia hadernd mit ihrem Schicksal- kicher.
Aber dieses Mal habe ich mich gezwungen , 
Augen zu und durch .
Und es hat sich gelohnt….
Auch wenn ich nach dem Abketten dieses Häufchen Irgendwas in Händen hatte
Der Loop „Künststückchen“ nach einer Anleitung von Catrin Wallenberg hat mich nach dem Waschen und Spannen für meine Mühe belohnt,
aber seht selber

Verstrickt habe ich 98 gramm Filharmonie 

Understatement und Filharmonie

sind nicht nur klangvolle Namen 
sondern auch 
ganz tolle Garne vom Atelier Zitron 
Die „Filharmonie“ ist aus der Lace Filigran No1 Serie 
in sehr schönen Farbverläufen  
und die „Understatement“ ist einfach 
nur traumhaft 
schön warm – aber nicht zu dick
schön kuschlig
schön anzusehen

Nicht zuletzt sei noch erwähnt :
die HighTwist Concept gibt es nun auch in Uni 
und
im Januar kommen noch neue Colortöne hinzu.
Nun zu guter letzt noch ein Hinweis in eigener Sache
Nächste Woche starten wir
 in die großen Weihnachtsbasare und somit 
bleibt der Laden 
 Freitag den 2.12 + Samstag den 3.12 geschlossen.
Vielleicht sehen wir Uns ja auf dem 
Nikolausmarkt in Kranenburg 
Samstag den 3.12. v 11-19 Uhr
 und
 Sonntag den 4.12. von 10-18 Uhr?
Wir würden Uns freuen
 

Tadaaaaa

Sie ist fertig…. 
die Mütze „Zopfbeanie“ nach einer Anleitung 
von Ana Kraft aus 1,5 Kn „Einhundert“ 
v Atelier Zitron Fb 610. 
Das Video /die Anleitung in 2 Teilen dazu 
gibt es bei Youtube. 

Ich find sie witzig und schön, 
aber die dicken Nadeln (10-er) und ich 
werden sicher keine Freunde  

von der Farbe /Garn bin ich

begeistert….das Stricken allerdings ist 
für mich echt ne Qual
Normalerweise stricke ich ja nicht auf so 
dicken Nadeln (hier ne 10-er) , 
aber als ich gestern Abend das Werk auf youtube sah hab ich gedacht DAS kannst du auch . 
Also Nadel rausgekramt ( die war mächtig tief versteckt) , passendes Garn gesucht und ab ….
Ich gestehe : Spaß macht es nicht – merkwürdige Handhabung der dicken Nadeln, das Garn will auch nicht vernünftig um den Finger, man ist es halt durch das viele Sockenstricken echt anders gewöhnt. 
Aber das Strickstück selber finde ich sehr schön.
Was es wird, zeige ich dann morgen