Silvias-Handarbeitsstube

Leuchtturm Tücher

sind immer wieder schön – vor allem weil man am Knäul oft nicht ahnt wie es sich entwickeln wird….

Da meine Kunden öfter mal fragen hab ich mal Knäul und Tuch zusammen  fotografiert

IMG_2111IMG_2112IMG_2114IMG_2115

Nächster Tage folgen noch ein paar Bilder

Alle Garnsets sind bei mir vor Ort käuflich zu erwerben, ebenso  werden die Tücher und Garnsets neben einigen anderen schönen Sachen, auf dem Nikolausmarkt in Kranenburg am 8. und 9. 12.2018 im Bürgerhaus angeboten.

 

Morgen, Samstag 10.11.2018

ist der Laden ab 14 Uhr geschlossen.

All unseren Lesern wünschen wir ein schönes St. Martins-Wochenende

 

aus Patina Fb 5004

# Webung unbezahlt und unaufgefordert#

vom Atelier Zitron wurde eine Pony Tail  Mütze nach einer Anleitung von Unicat-knittingdesign.

UJJV6894XFEG3013

Mir gefällt sie gut ….was meint Ihr ?

 

und ist morgens schon recht kühl.      #werbung folgt#

Passend für diese Jahreszeit habe ich Handstulpen gestrickt. Die rechts liegenden sind aus Schoppel Zauberball 6 fädig, die anderen beiden Paare aus einer 6  fädigen Handgefärbten von Etherische Öle . Alle 3 Paare sind bei mir käuflich zu erwerben.

Mittwoch 31.10.

bleibt der Laden wegen eines auswärtigen Termins ganztägig geschlossen!!!

die Mutter

von Sabine ist meine persönliche Leuchtturmtuchstrickerinnenheldin …..

Mit einer Engelsgeduld strickt sie für mich ein Leuchtturmtuch nach dem Anderen und es macht ihr immer noch Spaß… Chapeau…. ich hatte nach dem Ersten schon nicht mehr wirklich viel Lust auf krausrechts 1000m

Auch dieses Mal hat sie wieder ein tolles Tuch gezaubert aus 1000m Wunschwickel „Harley“ – zu beziehen über Wollium bzw demnächst auch wieder bei mir im Laden vorrätig.

IMG_2072IMG_2073

ich sags ja

immer : man muss blöden Dingen auch Gutes abgewinnen können.

# Werbung unaufgefordert und unbezahlt#

Mein Pony Tail Hat (PTH) von UniCat-knittingdesign ( bei FB) ist fertig ♥

Was soll man auch sonst machen ausser Stricken – wenn man sich  zwar schon besser aber immer noch nicht richtig gut bewegen kann –

und ich bin überrascht wie gut die sitzt….

IMG_2062KIUG2028WVSL5488

Gestrickt aus Understatement Fb 11 verbraucht etwa 70 gramm , Nd 3,5 + 4 mit 84 Maschen ( originalgetreu damit ich  eine Vorlage habe) …wobei ganz Original ist sie nicht….

Im Original wird durch die letzte Reihe ein Kordelgummi gezogen (anstelle vom Abketten) dann verknotet und alles vernäht. Ich kenn meine Tochter, da reißen Gummis nach kurzer Zeit was bedeuten würd die Maschen fallen und die Mütze ist ruiniert.

Also habe ich am Ende noch 4 Runden glatt rechts gearbeitet , abgekettet , Mütze auf links, Haargummi drum und dann um das Gummi herum zugenäht. Sollte das Gummi reißen kann man es  rausziehen und dann ein neues Gummi einziehen .

es ist erstaunlich

was man alles so fertig bekommt, wenn man recht bewegungseingeschränkt auf dem Sofa sitzen muss.  # Werbung unaufgefordert und unbezahlt #

Als Erstes wäre da ein Poncho aus einem Knäul Gala , gestrickt auf Nadelstärke 6

ich glaub da muss ich auch noch andere Farben stricken – sind alle irgendwie schön

( bei mir im Laden inkl. Anleitung erhältlich)

XHNQ9787IMG_2050IMG_2051

als Zweites ein Mützenloop  aus Zauberball Wolke 8 + 1 Faden Extraklasse

das Bündchenmuster habe ich bei Nele C auf Youtube gefunden bei ihrer Mütze „Hope“.

NNDA8198MNUF9957DJVS7409QJIY1298

in Arbeit befindlich ein halber Socken  sowie eine angefangene Pony-Tail Hat ( Mütze  oben offen für Pferdeschwanz)  aus jeansfarbener Understatement – Bilder dazu reiche ich nach

aua aua

Ich hät dieses Schild doch lesbarer anbringen sollen

43952048_1002267973294786_449069797511004160_n

Mich hat gestern volles Pfund die Hexe geschossen und ich kann mich kaum bewegen… ist auszuhalten aber jede Bewegung ist eine zu viel – und das wo morgen eigentlich der erste Markt für dieses Jahr gewesen wäre.

Der findet dann aber wohl ohne mich statt ….heullll….

Handwerkermarkt

Am 14. Oktober ab 11 Uhr startet der diesjährige Handwerkermarkt in der Mehrzweckhalle Materborn. Eintritt ist frei, für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Wir würden Uns über viele Besucher freuen.

43358326_1488964207871191_8546395606577315840_n

Nachtrag zu meinem

Blogpost von gestern  (indirekte Werbung)

Danke für eure vielen lieben, netten Kommentare die mich hier im Blog, bei Facebook und per mail erreicht haben. Ich habe mich über jeden Einzelnen sehr gefreut und habe  gemerkt : Wenigstens stehe ich mit meiner Meinung nicht alleine, es scheint einigen Shopbetreibern so zu gehen (gedanklich) wie mir.

Erschrocken war ich aber auch.

Etwa 80 % derer – die nicht selber Shopbetreiber sind – sondern Kunden, Leser, Freunde und Bekannte waren bisher der Meinung das wir Ladeninhaber unsere Modelle ( sei es das fertige Modell, das Garn zum eigenständigen Herstellen, die Bücher etc) gestellt bekommen …. sozusagen als Werbemittel.

Das wir zb bei Büchern /Anleitungsheften Kommissionsware haben, die wir – wenn was Neues kommt dem Händler/Verlag etc. zurücksenden können ( wie zb ein Zeitschriftenshop beim Edeka)….

Dem ist nicht so. Was ich hier habe (daher habe ich so wenig an Büchern im Sortiment ) ist vorab von mir käuflich erworben in der Hoffnung es wird gekauft….

question-2309040_960_720

Stellt sich mir die Frage : Woher kommt dieser Gedanke ….wann ist das mal so gestreut worden , war das vielleicht vor meiner Zeit mal so und ist einfach so gedanklich übernommen worden ?

Mir wird aber nun auch klar wieso manche Kunden fragen ob ich dies oder das bitte mal eben in der anderen Farbe zeigen könnte ….

Sie gehen halt einfach davon aus das ich, wenn zb. eine neue Sockenwollkollektion kommt, zu jeder Farbe einen Mustersocken zum Zeigen vom Hersteller bekommen habe ….

Ich für mich habe daraus gelernt  viel transparenter über gezeigte Modelle zu sprechen…darauf hinzuweisen das ich das EXTRA erstellt habe damit ICH was zeigen kann  damit der Kunde sich  darunter etwas vorstellen kann …. weil es MIR wichtig ist das der Kunde nicht die Katze im Sack kauft…..

Vielleicht ist meine Erfahrung hier auch ein Anstoß (gedanklich) für andere Shopbetreiber…..

In diesem Sinne : eine schöne Restwoche – mal sehen ob ich morgen wieder etwas Gestricktes zeigen kann.

 

 

 

 

 

 

mich hat ein wenig

die Blog-Unlust gepackt. #Werbung#

Nicht weil ich nicht gerne Sachen zeige sondern weil ich ein wenig enttäuscht bin.

Nein nicht über die Leser sondern um den Blogger-Hype den momentan einige Hersteller von Garnen betreiben.

Ich bin seit Jahren Wollverkäuferin aus Leidenschaft(man wird damit nämlich nicht reich) und gebe mir echt Mühe Sachen aus diesen Garnen zu zeigen, Ideen zu den Garnen umzusetzen, fachlich kompetent zu beraten und ihr findet bei mir im Laden nur Garne von denen ich überzeugt bin das sie gut sind. Also keinen Ramsch.

Traurig finde ich das diverse Blogger Garne,Nadeln, Bücher etc von Firmen kostenlos gestellt bekommen,  nur weil sie Bloggen und ab und an mal ein cooles Bild zeigen  … ansonsten aber zum Verkauf des Produktes nichts beitragen – weder beratend tätig sind, noch den Kunden durch Anleitungen aus Zeitschriften, Büchern und Co begleiten (weil diese manchmal garnicht soooo logisch sind wie es auf dem ersten Bild -ähm Blick- ausschaut).

Nun ja- was soll ich sagen-  ich biete all diese Beratung rund um Garn, Anleitung, Nadel und NEIN ich bekomme nichts kostenlos auch kein Dankeschön für Werbung die ich so mache – alles was man bei mir im Laden findet habe ich erworben ( auch die Erfahrungen mit den Anleitungen resultieren daraus das ich Muster aus diesen nachstricke – aus von mir gekauften Garnen und auch die Anleitung habe ich gekauft)  .

Nun denn gestrickt wird trotzdem – der nächste Markt steht vor der Tür

Am 14. Okotber findet ihr mich in der Mehrzweckhalle Materborn auf dem Kunsthandwerkermarkt

  • alle gezeigten Garne und Anleitung sind natürlich bei mir im Laden kaufbar